Folgen Sie uns
menü
Kontaktieren sie uns

Sankt Petersburg und der Polarkreis 9 Tage im Winter

Auf dieser Tour lernen Sie St. Petersburg kennen, die Stadt der russischen ZarInnen, wo viele Kanäle, prachtvolle Architektur, weltberühmte Museen, Zarenresidenzen im Barockstil sind. Danach erreichen Sie mit dem Zug den hohen Norden Russlands, Sie besuchen Murmansk, die Hauptstadt des Polargebietes, ein Dorf am Rande der Welt Teriberka, sehen Nordlicht …

Tag 1
Ankunft in St. Petersburg

Transfer vom Flughafen und Unterbringung nach Ihrer Wahl: im Hotel, in der Wohnung oder bei einer Gastmutter / einem Gastvater.

Tag 2
Bekanntschaft mit Sankt Petersburg

Während des Spazierganges werden Sie folgende Sehenswürdigkeiten besichtigen:

  • den Newski Prospekt
  • Palastplatz (die Eremitage)
  • die Kasaner Kathedrale
  • Smolny Kloster
  • die Auferstehungskirche
  • die Admiralität.

Besuch der Peter-und-Paul-Festung. Einer der wichtigsten Besichtigungspunkte in St. Petersburg ist die Peter-und-Paul-Festung auf der Haseninsel, denn von hier aus beginnt die Stadt ihre Geschichte.

Tag 3

Eine Besichtigung der weltberühmten Eremitage. Ihr individueller Guide erzählt Ihnen die Geschichte der Zarenresidenz Winterpalast, über die Kunstsammlung in der Eremitage und zeigt Ihnen die schönsten Prunksäle sowie die bedeutendsten Kunstwerke.

Tag 4
Ein Ausflug in den Katharinenpalast im Zarskoje Selo (Stadt Puschkin)

Der Palast ist durch seinen Ballsaal und durch sein Bernsteinzimmer berühmt geworden.

Nach dem Besuch im Schloss haben Sie Zeit, um im Katharinenpark spazieren zu gehen, wo überall am Ufer des Sees kleine Pavillons zu sehen sind. Die Gärten aus dem 18. – 19. Jahrhundert, welche 200 ha einnehmen, sind nicht weniger schön als die Innenräume des Palastes. Sie verbinden Elemente des französischen und englischen Stils.

Tag 5
Von St. Petersburg nach Murmansk mit dem Zug

Transfer zum Bahnhof.

Nachtzug (Coupé mit 4 Plätzen).

Tag 6
Murmansk kennenlernen

Ankunft in Murmansk. Sie werden abgeholt und haben einen Transfer ins Stadtzentrum. Dort angekommen werden Sie durch die Stadt geführt

Dabei sehen Sie:

  • den „Fünf Ecken“-Platz
  • Das Denkmal für die Verteidiger der Sowjetischen Polarregion im Großen Vaterländischen Krieg („Aljoscha“), die Gedenkstätte für Soldaten und Seeleute, die in Friedenszeiten umgekommen sind.

Unterbringung im Hotel Azimut 4* (oder in einem derselben Kategorie) in einem Standarddoppelzimmer.

Extra, gegen Bezahlung:

  • Eine Exkursion auf den Atomeisbrecher „Lenin“, den ersten Atomeisbrecher in der Welt
Tag 7
„Jagd“ auf Nordlichter

Sie besuchen das Museum „Sam Syit“, das Sie mit dem Volk der Samen (Sami) bekannt macht, den UrbewohnerInnen der mit der Tundra und Tannenwäldern bedeckten Halbinsel Kola

Besichtigung der traditionellen Zelte, der sogenannten „Tschum“, sowie der Allee der Götzen der Samen, wo Sie sich etwas wünschen können

Wir besuchen eine Tierfarm, wo Rentiere, Huskies, Polarfüchse, Kaninchen und andere Tiere leben. Machen Sie eine Schneemobiltour.

Bekanntschaft mit den Lieblingsspielen der Samen, Fotos in Samentrachten und anderes. Verkostung von Lima, der Suppe mit Samenlachs, vom Brot Lowoserskij und von Pakula, dem Kräutertee mit Flechten

Rückkehr nach Murmansk

Auf Wunsch:

  • In der Nacht können Sie in der Begleitung eines (einer) lokalen Fremdenführer(in) auf die „Jagd“ auf Nordlichter gehen, Das ist ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis, das man sich wenigstens einmal im Leben gönnen sollte.

Achtung: je nach den Wetterverhältnissen kann die „Jagd“ auf Nordlichter auf einen anderen Tag verlegt werden bzw. ausfallen.

Tag 9
Teriberka, ein Dorf am Ende der Welt

Sie unternehmen einen ganztägigen Ausflug ins verlassene Dorf Teriberka, das an der Barentssee, 150 km nördlich von Murmansk liegt. Das Dorf wurde durch den Film von Andrej Swjaginzew „Leviathan“ bekannt

Sie sehen atemberaubende Landschaften, die arktische Tundra, die Küste mit riesengroßen Steinen, die man „Dracheneier“ nennt

Nachdem Sie 3 km die Küste entlang wandern, sehen Sie einen zugefrorenen Wasserfall.

Sie besuchen einen alten Schiffsfriedhof und das „alte Teriberka“, in dem Pomoren wohnen (VertreterInnen einer kleinen ethnischen Gruppe, die in dieser Region seit alters her zu Hause ist). In Teriberka sehen Sie Dorfhäuser, in denen Gespenster hausen. Sie genießen vor Ort ein Picknick mit Tee und belegten Brötchen

Rückkehr nach Murmansk

Tag 8
Abreise

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Transfer zum Flughafen / zum Bahnhof.

Hinweise

Achtung: Preise, die unten angegeben sind, gelten nicht in den Weihnachtsferien vom 25. Dezember bis zum 8. Januar. Für diese Zeitperiode wird der Preis auf Anfrage präzisiert.

Preis

Beim Einheimischen
In der Wohnung
Im 3* Hotel
2
Personen
1592 €
pro Person
1629 €
pro Person
1678 €
pro Person
4
Personen
1294 €
pro Person
1244 €
pro Person
1316 €
pro Person
6
Personen
Service ist nicht verfügbar
1153 €
pro Person
1298 €
pro Person

Folgender Service ist im Reisepreis enthalten

  • Eine Einladung, um ein Visum für Russland zu bekommen
  • Transfers mit dem Auto laut dem Programm
  • Unterkunft für 3 Nächte im Hotel Azimut 4* (oder in einem derselben Kategorie)
  • Ein Bahnticket für den Zug St. Petersburg – Murmansk
  • 4 Nächte Unterkunft bei einer Gastfamilie, in einem Hotel 3* oder in einer Wohnung im Stadtzentrum
  • Frühstücke (bei der Unterkunft in der Wohnung sind keine vorgesehen) ein Picknick in Teriberka
  • Alle Exkursionen und Besuche laut dem Programm (darunter auch die „Jagd“ auf das Polarlicht)
  • das Unterhaltungsprogramm im Samendorf (Verkostung der Suppe, Quad, Renntierschlitten u.a.m.)
  • Unser Team unterstützt und berät Sie während der ganzen Reise

Folgender Service ist im Reisepreis nicht enthalten

  • Internationale Flüge
  • Ein Visum
  • Versicherungen
  • Persönliche Ausgaben
  • Transfers, Mahlzeiten und Exkursionen, die nicht auf dem Programm stehen
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Ein Rückticket (Zug oder Flug) Murmansk – St. Petersburg

ANMERKUNGEN:

  • In St. Petersburg können Sie unter drei Varianten der Unterbringung wählen: in einer Wohnung, im Hotel 3* oder bei einer Gastfamilie. Die letztere Variante ist nur für 4 Personen möglich. In Murmansk steigen Sie im Hotel Azimut 4* ab oder in einem derselben Kategorie. Möglich ist ebenso Unterbringung im Gästehaus in Murmansk, das wird auf Anfrage gebucht.
  • Murmansk ist vom Dorf Teriberka ca. 150 km entfernt. Das sind 100 km auf der asphaltierten Straße und ca. 50 km auf der unbefestigten Landstraße.
  • Damit Sie sich auf Ihrer Reise hinter den Polarkreis wohl fühlen, empfehlen wir Ihnen Thermowäsche, eine Winterjacke, eine Mütze, einen Schal, Handschuhe usw. mitzunehmen
  • Auf Wunsch ist die Unterbringung im Gasthaus von Murmansk möglich
  • Vergessen Sie nicht, eine Kamera, ein Stativ und Reservebatterien mitzunehmen, um das Nordlicht zu fotografieren
  • Die Führung auf dem Atomeisbrecher „Lenin“ in Murmansk ist auf Russisch, Ihr(e) Begleiter(in) übersetzt sie ins Deutsche
  • Für das Samendorf und für Teriberka sollten Sie spezielle wasserdichte Winterstiefel haben
  • Die Probe der Suppe von Lima ist kein richtiges Mittagessen. Sie können Essen mitnehmen und es vor Ort genießen oder ein Mittagessen im Samendorf im Voraus bestellen (nicht im Preis eingeschlossen)
  • Das Dorf Teriberka ist 150 km von Murmansk entfernt. 100 km davon fahren Sie auf der Autobahn und die restlichen 50 km auf einer unasphaltierten Landstraße
Senden Sie uns eine Anfrage, um alle Informationen über Sie interessierende Leistung zu erfahren. Diese Anfrage ist kostenlos und unverbindlich.
Tour erstellen

10 /10

7 Rezensionen