Folgen Sie uns
menü
Kontaktieren sie uns

Eine Exkursion nach Sergijew Possad

Dauer:  8 Stunden
Treffpunkt:  Ihrer Unterkunft
Besuch:  individuell
Transport:  mit dem Auto
Auf Anfrage
Bestellen

Sergijew Possad befindet sich etwa 70 km nordöstlich von Moskau entfernt. Dank seinem großartigen architektonischen Erbe gehört es zur Reihe der ehemaligen Fürstenstädte, die als der „Goldene Ring“ bezeichnet wird. In der sowjetischen Zeit wurde es zuerst in Sergijew umbenannt, später, ab 1930 bis 1991, trug es den Namen Sagorsk zu Ehren des Revolutionärs Wladimir Michajlowitsch Sagorski.

Mit Ihrem Guide besuchen Sie das Dreifaltigkeitskloster und seine Kathedrale. Dieses Kloster, das vom Schutzpatron der Rus Sergius von Radonesch gegründet wurde, gilt als „Herz“ der russischen Orthodoxie und ist eines der größten Klöster in Russland. Dem Heiligen Sergius verdankt die Stadt auch ihren Namen. Die Überreste des Heiligen Sergius sind in der Dreifaltigkeitskathedrale ausgestellt.

Es ist schwer sich vorzustellen, dass an der Stelle des Klosters ursprünglich eine Holzkirche stand, die mit der Zeit ergänzt, ausgebaut wurde und immer mächtiger erschien. Die Mauern wurden im 16. Jahrhundert hinzu gebaut, das schützte das Kloster während der polnisch-litauischen Invasion. Andrei Rubljow, der berühmte russische Ikonenmaler, soll in diesem Kloster gelebt haben. Sie finden hier eines seiner bekanntesten Werke. In der Mariä-Entschlafens-Kathedrale befindet sich die Grabstätte des Zaren Boris Godunow, der in Russland von 1598 bis 1605 regierte.

Wenn Sie einen Tagesausflug aus der Hauptstadt machen wollen, dann werden Sie begeistert von diesem farbenfrohen architektonischen Ensemble mit einer reichen Geschichte, das die UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen hat.

Preise

Auf Anfrage

Senden Sie uns eine Anfrage, um alle Informationen über Sie interessierende Leistung zu erfahren. Diese Anfrage ist kostenlos und unverbindlich.
Exkursion anfragen

Ähnliche Touren

10 /10

7 Rezensionen