Folgen Sie uns
menü
Kontaktieren sie uns

Eine Exkursion nach Zarizyno

Dauer:  3 Stunden
Treffpunkt:  Ihrer Unterkunft
Besuch:  individuell
Auf Anfrage
Bestellen

Das Landgut gehörte ursprünglich der Zarin Irina, der Schwester von Boris Godunow. Dann wurde es von der Zarin Katharina der Großen gekauft, die eine Vorliebe für malerische Natur hatte. Dort ließ sie ein Schloss bauen. Mit dem ersten Architekten, war sie Unzufrieden, da dieser die Räume des Schlosses zu klein und zu dunkel konzipiert habe. Der zweite Architekt konnte mit dem Bau bis zum Tod der Zarin nicht fertig werden. Ihr Sohn, Zar Paul I., hatte kein Interesse an diesem Schloss. Es blieb unvollendet und vergessen - fast 200 Jahre lang. 1984 wurde das Schloss nach dem Originalplan wiederhergestellt. Heutzutage ist es das größte Schloss im neugotischen Stil in Europa. 1865 wurde die Eisenbahn aus Moskau nach Zarizyno gebaut und dieser Ort wurde intensiv mit Datschen bebaut. Dostojewski, Tschaikowski und Tschechow mieteten hier Datschen und genossen die hiesige Natur und frische Luft.

Heutzutage befinden sich auf dem Gelände ein Museum für Geschichte und Architektur, ein Kunstmuseum und ein Park, der mit Wäldern umgeben ist. Für EinwohnerInnen Moskaus ist das ein beliebter Ort für Spaziergänge an sonnigen Tagen.

Preise

Auf Anfrage

Senden Sie uns eine Anfrage, um alle Informationen über Sie interessierende Leistung zu erfahren. Diese Anfrage ist kostenlos und unverbindlich.
Exkursion anfragen

Ähnliche Touren

10 /10

7 Rezensionen

Thank you for contacting us! Our manager will be in touch as soon as possible to finalize the details. Close